X
#1

Ein schöner Schreck aus Uruguay

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 22.01.2013 17:53
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Leute !

In der heuschreckenlosen Zeit gestatte ich mir, Euch mit diesem sehr schönen Exemplar zu belästigen, mit der Bitte um Bestimmung, wenn es möglich ist. Und sonst ist er halt "nur schön"

Hat mir mein Sohn gestern aus Uruguay gemailed. In dem Wissen, dass dieses Forum mit "Kapazundern" gespickt ist, hab ich ihm Antwort versprochen....

Denke, dass es sich um eine Larve handelt. Besonders schön sind m E die weissen "Brillen"...

Besten Dank und viele Grüße - S-Günter

Angefügte Bilder:
Sebi Uruguay.jpg
nach oben springen

#2

RE: Ein schöner Schreck aus Uruguay

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 04.02.2013 21:42
von Florin Rut • 269 Beiträge

Lieber Günter

Ein ausgesprochen hübsches Viecherl, das du da aus Uruguay reingestellt hast. Habe zwar nicht den leisesten Schimmer, was es sein könnte, schön anzuschauen ist sie allemal.

Eine Larve ist das aber nicht mehr, die Flügel scheinen schon voll entwickelt zu sein.

LG
Florin

nach oben springen

#3

RE: Ein schöner Schreck aus Uruguay

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 16.02.2013 14:59
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo...

...noch zwei aus dem selben Eck, Marke "Phaneroptera/Ruspolia - Verschnitt"...

VG S-Gü

Angefügte Bilder:
20130214_143600.jpg
20130216_091128.jpg
nach oben springen

#4

RE: Ein schöner Schreck aus Uruguay

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 04.03.2013 09:28
von Axel Hochkirch • 41 Beiträge

Hallo Günter,

das erste Bild zeigt auf jeden Fall eine Romaleinae!

viele Grüße,
Axel

nach oben springen

#5

RE: Ein schöner Schreck aus Uruguay

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 05.03.2013 20:29
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Besten Dank, Florin und Axel, für Eure Kommentare...

Grüße - S-Gü

nach oben springen

#6

RE: Ein schöner Schreck aus Uruguay

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 21.02.2019 00:57
von Phaneroptera • 79 Beiträge

Hallo Günter,

Auf dem ersten Bild dürfte es sich um Staleochlora viridicata handeln, aus der in der Neuen Welt endemischen Familie Romaleidae. Es gibt drei Unterarten, wobei es sich hier um die subsp. orientalis handeln müsste. Die im Osten Argentiniens verbreitete subsp. vridicata fehlt in Uruguay, subsp. paraguayensis kommt nur in Paraguay vor.

LG
Richard


zuletzt bearbeitet 21.02.2019 01:07 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 177 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen