X
#1

STM/Niklasdorf/Kletschachkogel/1450 - O. haemorrhoidales u.A.

in Exkursionsberichte 10.10.2012 13:11
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

Mo - 08 09: hatte mich So NM spontan mit Toni verabredet (auch wegen Miramella-Übergabe), gemeinsam dort hinauf zu gehen-bin ich froh! allein hätt ich nicht so viel gefunden…vor allem aber wegen dem Omocestus haemorrhoidales… Stellenweise sogar zahlreich (auch Balz) und Erstfunde für mich !!

zunächst eine Tetrix, vermtl. subulata..oder doch nicht ? beim Daheim anschauen kamen mir Bedenken- vl. bolivari ? -wir hatten sie nicht in der Hand

10P1260020 as

Lehrstunde-Vergleich Om. haemorrhoidales 1-5 und Ch. biguttulus: 6+7
01P1260043 as
02P1260044
03P1260056 next M
04P1260052-Balz
05P1260045-79

8+9 Habitat (1x mit Toni-mittig, weit vorne), bei ca 1200-1350
08P1260068 Habitat mT
09P1260069

Insges. gesehen-Liste halbwegs Chronologisch
, Toni wird’s vl. korrigieren:
G. rufus, E. brachyptera, Miramella alpina collina - auch Copula, Ch. parallelus-auch Copula-höher oben, Ch. apricarius, Ch. brunneus, Tet. Cantans, M. roeselii, weiter oben auch brachyptera/Toni, P. stridulus/Toni, Ph. griseoaptera, weiter oben Ph. aptera/Toni, St. lineatus, T. bipunctata kraussii - auch L; am nächsten Tag konnte ich in Oberaich noch G. campestris sehen, macht 18 Arten - die gewünschten 20 knapp verfehlt -auf meinem Weiterweg keine weiteren Arten gesehen; zur Hauptsaison ist da sicher noch mehr zu finden.

Toni ist dann zurück gegangen, ist noch nach Kindberg gefahren, ich bin weitergewandert-über den Gipfel n St. Dionysen:

offTopic’s: Blick z Hochschwab, Blick zurück über den Almenbereich des Kletschachkogels, Blick nach vorne zur Kotzalm (kommt nicht v Kotzen…Name ist slawischen Ursprungs)
11P1260168 Blick z Hochschwab
12P1260187 blick zurück
13P1260191 kotzalm

am nächsten Tag in St. Dionysen-Wolfsmilchschwärmer – gleich 4 auf einmal und eine unbek. Raupe
14P1260237-43
15P1260250 WolfsmilchSchw gleich 4
16P1260254 welche R

war wiedereinmal ein wunderschöner Tag, ein schönes und "ergiebiges" Gebiet...

VG Maria


zuletzt bearbeitet 10.10.2012 13:20 | nach oben springen

#2

RE: STM/Niklasdorf/Kletschachkogel/1450 - O. haemorrhoidales u.A.

in Exkursionsberichte 10.10.2012 13:38
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Die Tetrix ist eine subulata, der scharfe Mittelkiel dürfte durch den Lichteinfall auffälliger wirken, als er ist (außerdem wäre es dann eine ceperoi....!)

Dein Lehrstundenvergleich macht mich ein bisserl stutzig (ohne evtl. Tonis Bestimmungen anzuzweifeln...), für mich ist das 1. und 2. Tier ein biguttulus-Weibchen, 3 eine Stenobothrus lineatus-Dame, der Rest könnte passen...

Die letze Raupe ist aus der Gattung Colias, kurz vor der Verpuppung - evtl. beim Gürtelpuppenbau gestört?!

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: STM/Niklasdorf/Kletschachkogel/1450 - O. haemorrhoidales u.A.

in Exkursionsberichte 10.10.2012 13:53
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Werner,

shame over me - hast natürlich in beiden Fällen recht-falsche Photos herangezogen, falsch erinnert....den Bericht verpatzt - MIIIST!!


LG Maria

PS: nimmst Du ev. an der Hermannshöhlen-Exkursion teil? (ich ja)

nach oben springen

#4

RE: STM/Niklasdorf/Kletschachkogel/1450 - O. haemorrhoidales u.A.

in Exkursionsberichte 10.10.2012 13:59
von hospiton • 2.720 Beiträge

Gar nix verpatzt - solche Beiträge find ich ja super, weil man selbst nicht aus der Übung kommt!!!! (Außerdem kann man jetzt die beiden, farblich sehr ähnlichen Weibchen besser vergleichen!!!)

LG

Werner

(Hermannshöhle bin ich noch am Hin und Her, sollte mich bis morgen entscheiden...)


nach oben springen

#5

RE: STM/Niklasdorf/Kletschachkogel/1450 - O. haemorrhoidales u.A.

in Exkursionsberichte 10.10.2012 14:27
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Lieber Werner,

Danke für die tröstenden Worte, ärgere mich halt schon-Toni hat ja alles genau erklärt ...hätt's mir sollen Aufschreiben!

LG Maria

nach oben springen

#6

RE: STM/Niklasdorf/Kletschachkogel/1450 - O. haemorrhoidales u.A.

in Exkursionsberichte 10.10.2012 23:55
von Toni • 490 Beiträge

Liebe Maria!

Danke Maria.
Am Kletschachkogel ist das Vorkommen von Miramella alpina cf. collina interessant, wo die Art um 1000 m Seehöhe noch sehr häufig war. Weiter oben fanden wir keine Miramella mehr. Auf jeden Fall werde ich mir das Ganze nächstes Jahr im Juli ansehen müssen.

Ich bin noch weiter in das Kindtal zum Zellerriegel. Oben auf der Kuppe enttäuschende Überweidung auf schmalen Flächen(fehlen Weideerweiterungen).
Dann westlich davon eine tolle Weide, die schon am Sat-Bild aufgefallen ist.
Auch hier wieder Omocestus haem. im trockenen Heidesaum, niederwüchsig mit cf. Cetaria-Flechten zwischen Nardus etc..
Ganz selten, je ine m + w von Stenobothrus stigmaticus. 11 Arten waren es dann auch in diesem Rasterfeld, ohne Tetrix-Funde wohlgemerkt.

Ausgelassen haben, Barbitistes, Decticus und Omocestus rufipes.


LG, Toni


zuletzt bearbeitet 11.10.2012 19:19 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 37 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen