Euthystira brachyptera
X
#1

Tettigonia viridissima

in Bestimmungsfragen 08.06.2011 19:44
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo!

Entschuldigt, dass ich Euch mit so Trivialarten nerve, aber ich finde es selbst oft hilftreich, wenn man als Vergleich neben dem "trockenen" Bestimmungsschlüssel auch Detailfotos zur Hand hat!
Darum gleich an Anlehnung an meinen gestrigen Beitrag (Tettigonia caudata) hier nun vom selben Platz (Baumgarten/Tullnerfeld) Bilder incl. Details von T. viridissima, um die von Thomas auch schon zitierten Unterschiede, in weiterer Folge auch von cantans im Larvenstadium zu sehen/erkennen!

Hier einmal ein jüngeres Männchen:



Ein Männchen in der letzten Larvenhaut, schön zu vergleichen mit dem (gleich alten) caudata Männchen von gestern:



von oben:



Das Pronotum im Detail:



und hier von einem Tier, das etwas heller gefärbt ist (ist ein Weibchen - ob es da auch geschlechtsspezifische Unterschiede gibt, glaube ich nicht):



und zum Vergleich zur cantans die gerade Legebohrer:



Man beachte auch die fehlenden schwarzen Dornen am Hinterfemur!

LG

Werner

nach oben springen

#2

RE: Tettigonia viridissima

in Bestimmungsfragen 09.06.2011 17:26
von Günther • 2.008 Beiträge

Als Ergänzung noch eine Totalansicht eines Weibchens (letztes Larvenstadium).



LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: Tettigonia viridissima

in Bestimmungsfragen 09.06.2011 21:31
von Christine • 1.138 Beiträge

Hallo,

hab da heute auch mehrere viridissima in Steindorf am Ossiachersee gesehen.
Weibchen

und ein junges Männchen? Ist oberhalb braun, aber hat schwarze Dornen, allerdings nicht am Hinterfemur.

Und ist das auch Tettigonia? Die roten Flecken könnten eine Krankheit sein, denke ich.



lg
Christine

nach oben springen

#4

RE: Tettigonia viridissima

in Bestimmungsfragen 09.06.2011 22:00
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Christine!

Ja, das Weibchen ist auf jeden Fall viridissima, die (jüngeren) Männchen zumindest Tettigonia spec., das rote am Halsschild dürfte eine Verletzung (Biss- oder Stichwunden einer Wanze??) sein. Die schwarzen Dornen sind zu schwach für caudata, und wie Du richtig schreibst, sind nur an den Hinterkanten der Hinterschenkel und auch nur in den letzten Larvenstadien!

LG

Werner

nach oben springen

#5

RE: Tettigonia viridissima

in Bestimmungsfragen 09.06.2011 22:13
von Christine • 1.138 Beiträge

Danke dir, Werner!

Mit "alles Tettigonia" geb ich mich zufrieden. :-)

lg
Christine

nach oben springen

#6

RE: Tettigonia viridissima

in Bestimmungsfragen 13.06.2011 18:20
von Christine • 1.138 Beiträge

Hallo Werner,

Zitat
Ja, das Weibchen ist auf jeden Fall viridissima


Müssen wir das jetzt - nach Ingrisch - neu überdenken?

Und bei diesem Tier von dir vielleicht auch?

Zitat
und hier von einem Tier, das etwas heller gefärbt ist (ist ein Weibchen - ob es da auch geschlechtsspezifische Unterschiede gibt, glaube ich nicht):


Möglicherweise kannst du wieder einige Knoten entwirren helfen. ;-)

lg
Christine

nach oben springen

#7

RE: Tettigonia viridissima

in Bestimmungsfragen 13.06.2011 18:22
von Tettigonia • 28 Beiträge

Erstes Foto von Christine ist eine Weibchen von Tettigonia cantans..

V.G

Howon.

nach oben springen

#8

RE: Tettigonia viridissima

in Bestimmungsfragen 13.06.2011 18:27
von Christine • 1.138 Beiträge

Hallo Howon,

danke dir!
Durch die guten Erklärungen und Bilder von Werner bin ich auch schon auf die richtige Spur gekommen.
Diese Tettigonia-Threads waren wieder sehr lehrreich!

lg
Christine

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Helmut Schaffer
Besucherzähler
Heute waren 57 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 12679 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen