Euthystira brachyptera
X
#1

Oedipoda?

in Bestimmungsfragen 12.06.2011 23:38
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo!

Nachdem wir ja bei den Kurzfühlern keinen Schlüssel haben und ich auch kaum Erfahrung damit habe, stelle ich dieses Tierchen von gestern aus Nöstach ein. An dem Platz waren hauptsächlich Psophos-Larven, aber auch viele helle mit den typischen "Ringelsocken" am Hinterfemur, sollten doch Oedipoda sein, oder wird das doch Calliptamus? (Der Knick im Hinterschenkel kommt vermutlich erst später...?)



LG

Werner

nach oben springen

#2

RE: Oedipoda?

in Bestimmungsfragen 13.06.2011 07:13
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Werner!

Wegen des runderem Pronotums und der ausgedehnten Zeichnung Calliptamus oder Paracaleptenus.


LG, Toni

nach oben springen

#3

RE: Oedipoda?

in Bestimmungsfragen 13.06.2011 07:22
von Christine • 1.138 Beiträge

Hallo,

mir ist da auch eine Larve übriggeblieben - noch ziemlich klein, da schon vom 24. Mai, von einer Trockenwiese in Klagenfurt. Da war ich mir bei Oedipoda auch nicht mehr sicher. Voriges Jahr habe ich dort 2 rabenschwarze Calliptamus gefunden.

lg
Christine

Angefügte Bilder:
Oedipoda oder Calliptamus 11-5-24 Weingarten.JPG
nach oben springen

#4

RE: Oedipoda?

in Bestimmungsfragen 13.06.2011 07:49
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Werner,

Beschäftige mich grad auch mit dem Thema, da ich Gestern am Marzer Kogel 2 sehr versch. Arten gesehen habe, wobei meine Überlegung in Richtung Oedipod bzw Sphingonotus c geht:
3 Bilder, jew. ein anderes Tier
Im Jois-Beitrag hab ich auch eine drin, wo Günther gemeint hat @ Die vermeintliche Oedipoda ist sicher eine, man kann schon angedeutet die Stufe im Hinterschenkel erkennen...Jois

Marzer Kogel sonst: ausser einigen mir schon bekannten Arten: Ph. fallax-artige konnte ich leider keine sehen; bei einer L vermute ich Pl. veyseli - habs grad mit Deinen Bildern vom Wienfluss verglichen, leider ist das Photo sehr unscharf-mehr ist mir nicht gelungen-die war „unkooperativ“, also lasse ich es ;

off Topic-ein schöner Nachtfalter (ganz scharf ist dieses Bild auch nicht)...keine Ahnung, in welcher Fam. ich da suchen sollte; Kaisermäntel flogen auch schon.

VG Maria

Angefügte Bilder:
1P1150893-T1.jpg
2P1150894-T2 schon recht groß-schöne Farben.jpg
3P1150914-auch T3.jpg
P1150860 wunderschöner NachtFa.jpg
nach oben springen

#5

RE: Oedipoda?

in Bestimmungsfragen 13.06.2011 08:08
von WSW • 936 Beiträge

Guten Morgen!

Dein Nachtfalter ist ein Stachelbeer-Harlekin (Abraxas grossulariata). Zählt nicht gerade zu den übermäßig häufigen Arten.

VG Wolfgang

nach oben springen

#6

RE: Oedipoda?

in Bestimmungsfragen 13.06.2011 22:18
von Thomas Z-K • 672 Beiträge

Ja die Ödlandschrecken - da gibt es doch immerhin eine kleine Bildergalerie dazu!
Das Tier von Werner sollte eine Calliptamus werden, das Pronotum ist sehr typisch (aber Paracaloptenus kann ich natürlich nicht ausschließen). Die Tiere von Christine und Maria sind Oedipodas, typisch das gebuckelte gekielte Pronotum, und bei Marias größeren Larven ist die Schenkelstufe zu erahnen. Die Färbung ist bei denen sehr variabel, deswegen bleibt man oft verwirrt zurück bzw. hofft auf weitere Arten. Sphingonotus kommt bei uns nur in extrem offenen Standorten vor und hat eine andere Pronotum-Form (siehe Bildergalerie), Marias erstes Foto zeigt immerhin eine sehr sphingonotige Färbung.
Grüße
Thomas

nach oben springen

#7

RE: Oedipoda?

in Bestimmungsfragen 13.06.2011 22:34
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Thomas & Toni!

Danke für Eure Hinweise! Das wäre dann ja noch die Krönung meiner Gablitz-Fauna, die Paracaloptenus....!

PS: ich bin schon wieder nächtlich verwirrt - die ist ja aus Nöstach und nicht aus Gablitz...!!!

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 13.06.2011 22:47 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Helmut Schaffer
Besucherzähler
Heute waren 54 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 12679 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen