X
#1

Auffällige Wanze

in Diverses & off-topics 29.06.2013 20:24
von WSW • 1.034 Beiträge

Heute am RFB auch diese Wanze. Ich habe ja schon gelernt, dass bei den Wanzen der Grundsatz gilt: Je färbiger, desto Schlatz. Aber ich würd ihr trotzdem gern einen Namen geben...



VG Wolfgang

nach oben springen

#2

RE: Auffällige Wanze

in Diverses & off-topics 29.06.2013 20:53
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Wolfgang,

die Rote Mordwanze Rhinocoris iracundus, zur Familie der Raubwanzen (Reduviidae) gehörig.

LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: Auffällige Wanze

in Diverses & off-topics 29.06.2013 21:01
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Wolfgang,

ich hab vor 3 Jahren einmal so eine gesehen, in Deiner Gegend - bei Eibetsberg, sie wurde als Rhinocoris iracundus/Rote Mordwanze bestimmt

VG
Maria

nach oben springen

#4

RE: Auffällige Wanze

in Diverses & off-topics 29.06.2013 21:14
von WSW • 1.034 Beiträge

Super! Ihr seid´s euch da bei der Bestimmung ganz einig, danke. Eibetsberg, da bin ich vorgestern beim Lehrerausflug vorbeigefahren, nach dem Mittagessen in Jasenegg im GH Schilling, wo die Zeit etwa 1950 stehen geblieben ist. Das ist wiederum ganz ´knapp an meiner Brutvogel-Monitoringzählstrecke...

VG Wolfgang

nach oben springen

#5

RE: Auffällige Wanze

in Diverses & off-topics 04.07.2013 16:46
von WSW • 1.034 Beiträge

Wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah! Gibt´s ja auch in meinem Garten



Ich nutze die Gelegenheit, um ein paar aktuelle Bilder aus meinem Garten anzuhängen - ich hab die Wanze nämlich zufällig beim Bienenfotografieren entdeckt. Und so zufällig war es dann wieder nicht, weil ich die Strukturen für die Bienen und damit auch für die Wanze designt habe

Zuerst einmal eine gute Stunde für Flugfotos von Andrena florea - das sind die 2 besten:





Es war unglaublich schwierig bei dem Tempo, mit dem die die Blüten verlassen!
Zwischendurch war ich mal in der anderen Ecke (wo ich auch die Wanze fand) und da entdeckte ich sie: Anthidium manicatum, wie sie sich permanent für einen Kronwicken-Bestand bzw. dort ev. auftauchende Weibchen interessierte und sich zwischendurch immer wieder absetzte, um sich zu sonnen. Nach einer Stunde Lauern im Gras ist es mir dann geglückt, das Kalender-Büdl



Es ist zwar "nur" die häufigste Anthidium, die einen Verbreitungsschwerpunkt in Siedlungen und Gärten hat und folglich bei mir einmal auftauchen musste. Aber wunderschön ist sie trotzdem allemal. Zur Zeit können da die Heuschrecken mit einzelnen parallelus in meinem Garten nicht mit.

Noch eine Biene von letztens im Kleinpöchlarner Steinbruch, meine erste Seidenbiene Colletes, sieht auch nicht schlecht aus:



Und ebendort die erste Biene, die ich mit einem Schlüssel (der Schweizer) bestimmt habe: Andrena barbilabris (wohl 2. Generation):



Zuletzt noch ein Sandlaufkäfer von dort, ein Belegbild von dem C. germanica, immerhin sieht man die Farben ganz gut:




VG Wolfgang

nach oben springen

#6

RE: Auffällige Wanze

in Diverses & off-topics 04.07.2013 22:24
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Immer wieder ein Augenschmaus, Deine Beobachtungen, ob Stegwiese oder Garten! Mein Garten wird momentan dominiert von Dutzenden Isophya-Solisten, Leuchtkäfer-Gefunkel, aber auch Gelsen-Schwadronen .

LG

Werner


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 131 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen