Euthystira brachyptera
X

#1

OÖ-Windischgasten und Umgebung-viele Tetrixe uA

in Bestimmungsfragen 25.08.2011 21:05
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Miteinander,

logiert hab ich am Ortsrand, im Mayerwinkel-Villa Sonnwend/650, dem NationalparkHaus sehr nett und Empfehlenswert.
Sobald ich Zeit hatte, ging ich los...Insgesamt sind - nach meinen Beobahtungen - Schrecken dort nicht so üppig zu sehen, Stellenweise dann aber doch.

Ich fange mit den Trixen an, so viele wie dort hab ich zuvor noch nie gesehen, ich Vermute, dass es alles T. subulata sind (wie bei Brigitte H), auch die Larven; erstaunlich nur-in 4 gänzlich Unterschiedlichen Habitaten.

1-3: in einer lückigen Wiese beim Haus, 2 Ind + Habitat

1P1010332 Garten V sonnwd
2P1010338 zweites T
3P1010333

4-6: selbes Ind. + Habitat = beweideter Almboden-am Fusse des Schwarzkogels-ca 1500 m
4P1010469-79
5P1010483-WurzerA-Schwarzeck-1500
6P1010487

7+8: selbes Ind, am Rande eines sehr nassen Gebietes/ca 700 im Veichltal
1P1010695-709
2P1010695-723

9-Tetrix auf Sitzwarte, 10-and T, 11+ Habitat
3P1010738 nächst T-ungew Aussichtspl
4P1010750-61 SEHR gut
5P1010737 Habit-2

auf der and Talseite ein schmaler beweideter Trockenrasen (mit Psophus strid.)
10-eine Larve
1P1010811

11+12-ad, selbes Ind
2P1010827
3P1010823


einige der Tiere waren recht sprung-bzw. Flugfreudig, hab mich über die versch. Fundorte gewundert- da mit dieser Art keine Erfahrung, im Bellmann steht Vorkommen fast nur in Feuchtgebieten

Bitte um Bestätigung und/oder Korrektur
Danke, VG Maria (hoffe der Übertrag klappt...bei meinem neuen PC ist einiges anders)

nach oben springen

#2

RE: OÖ-Windischgasten und Umgebung-viele Tetrixe uA

in Bestimmungsfragen 26.08.2011 08:39
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Maria!

Tolle Bilderserie in sehr guter Qualität, auch die wesentlichen Details gut sichtbar herausgearbeitet! Bevor Dr. Tetrix die Wahrheit ans Tageslicht bringt, meine Bestimmung: Ausser 4 & 5 (= für mich eine langdornige undulata!) alles subulata, die Larve traue ich mir nicht so souverän wie Günther als solch eine anzusprechen...

LG

Werner

nach oben springen

#3

RE: OÖ-Windischgasten und Umgebung-viele Tetrixe uA

in Bestimmungsfragen 26.08.2011 08:56
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Maria, hallo Werner!

Freut mich, dass es wieder Dornschrecken zu bestimmen gibt :)
Schließe mich Werners Meinung an. Bei der Larve würde ich auf Grund des Scheitels und der Erscheinung ziemlich sicher T. undulata sagen. Sieht der Larve aus meinem Bericht aus dem Lainzer Tiergarten sehr ähnlich.

Grüße, Markus


nach oben springen

#4

RE: OÖ-Windischgasten und Umgebung-viele Tetrixe uA

in Bestimmungsfragen 26.08.2011 10:14
von Markus S. • 436 Beiträge

Hab mir die Larve nochmal genauer angesehn und bin zum Entschluss gekommen, dass ich mir doch nicht so sicher bin. Geht halt leider nicht immer aus jeder Perspektive.....

Grüße, Markus


nach oben springen

#5

RE: OÖ-Windischgasten und Umgebung-viele Tetrixe uA

in Bestimmungsfragen 26.08.2011 11:23
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Werner, Markus,

Danke sehr Euch Beiden;
@ Geht halt leider nicht immer aus jeder Perspektive.....hier ein anderes Bild - vermute aber, dass das nichts weiter zur Klärung beiträgt

VG Maria

Angefügte Bilder:
1P1010808-L-Kurzdornig.jpg
nach oben springen

#6

RE: OÖ-Windischgasten und Umgebung-viele Tetrixe uA

in Bestimmungsfragen 26.08.2011 12:25
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Weiter gehts-ist leider ziemlich viel...war ja mehr als eine Woche in der Region

praktisch allgegenwärtig waren T. cantans, auch im Nassen und Strauschrecken-gew. +alpina; der nächtliche Gesang entsprechend..

auf dem schon erwähnten Schwarzkogel/Wurzeralm fand ich uA einige Metr. brachyptera und DIESE:
1-dachte erst, es wäre eine Roesel, aber stimmt das? der helle Streifen im Halsschuld, das grün an den Beinen..

1P1010515-16


2-und das...Roesel passt nicht, brachyptera auch nicht ganz-Farbe...
2P1010540-Metriopt anders


3 - LauchschreckenLarve ?, unten im Tal in einer Futterwiese
3P1010892-Lauchschr L-Wiese-Weg richtg Bannholzm


4 - ist das ein Ch. brunneus? in einem aufgelassenen Steinbruch im Veichltal
4P1010903 ch brunneus frg im alten Steinbr


5-7 Copula+2 weitere Ind: sind das Ch dorsatus M+W?
1P1010791 ch dors frg
2P1010846 ch dors-M
3P1010852-53 ch dors-W


8+9 - selbes Ind -was ist das? 10 ebenso keine Anung
4P1010854 as biguttulus frg-SCHÖN
5P1010854-57 ev rubicundulusW  frg
6P1010865-schön-zg


11+12 Copula Miramella alp. (v Schwarzkogel/Wurzeralm, hier die häufgste Art; und vom Wurbauerkogel in einer Höhe v ca 700, konnte keinen markanten Unterschied festellen)
7P1010454 Wurzeralm
8P1010384 Sa Weg Richtg Wurbauer-Bannholz


13+14 zum zeigen- noch nie gesehen: Copula v R.Keulen und P. stridulus, in dem Trockenrasenstück im Veichltal; insgesamt waren dort auf einer Strecke von ca 600-800 m zig Ind.;
9P1010573-R K Copula
9P1010871-Psophus Copula


Hoffe auf Unterstützung und streue wieder Rosen zum Dank

VG Maria

PS: die Schrecken vom Feuchtgebiet muss ich erst sortieren


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
4P1010903 ch brunneus frg im alten Steinbr

nach oben springen

#7

RE: OÖ-Windischgasten und Umgebung-viele Tetrixe uA

in Bestimmungsfragen 26.08.2011 13:08
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Maria!

Zitat von Maria Z
uA einige Metr. brachyptera und DIESE:

ebenfalls, endlich sehe ich auch einmal braungefärbte, DANKE!

und Bild 3 ist auch eine brachyptera, allerdings eine Euthystira-Dame! Der Rest stimmt, 8 - 10 würde ich als biguttulus W + M ansprechen mit dem üblichen Restrisiko!

LG

Werner

nach oben springen

#8

RE: OÖ-Windischgasten und Umgebung-viele Tetrixe uA

in Bestimmungsfragen 26.08.2011 17:59
von Günther • 2.008 Beiträge

Hallo Maria,

an Deinem ersten Beitrag sieht man sehr schön, dass nun der zweite Peak an adulten Tetrigiden eingeläutet wurde! Also in einem für heuer letzten Endspurt nochmal ran an die Dornschrecken!:)

V.a. auf Deinem neuen Bild schaut die Larve tatsächlich stark nach undulata aus (aber trotzdem noch mit Vorbehalt!).

LG,
Günther

nach oben springen

#9

RE: OÖ-Windischgasten und Umgebung-viele Tetrixe uA

in Bestimmungsfragen 26.08.2011 23:31
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Werner,

@ und Bild 3 ist auch eine brachyptera, allerdings eine Euthystira-Dame! ...
grosse Verwunderung, zwar dachte ich zunächst auch an die Kl Gold, aber bei näherer Betrachtung hab ich's verworfen - kam auf die Lauchschrecke wegen des durgehenden schwarzen Augenstriches und keine roten Innenschenkel, wenn keine L dann vll eine "microptere" Form...

Hier noch zur Absicherung 4 Bilder der beiden im Feuchtgebiet/Veichltal am häufigsten (SEHR zahlreich) vorkommenden Arten:
1+2 Om. voridulus?
3+4 Ch. mollis?

je nach dem-komme ich auf 17-18 Arten f d Region

VG Maria

Angefügte Bilder:
1P1010594.JPG
1P1010612.JPG
2P1010588-591 Mo Veichl.JPG
2P1010637.jpg
nach oben springen

#10

RE: OÖ-Windischgasten und Umgebung-viele Tetrixe uA

in Bestimmungsfragen 27.08.2011 10:42
von Thomas Z-K • 672 Beiträge

Liebe Maria!

Die vier Kurzfühlerschrecken sind alles Chorthippus dorsatus und demonstrieren wieder die extreme Variabilität der Chorthippen! Geschlechter gleichmäßig verteilt - Weibchen - Männchen - Weibchen - Männchen. Beachte die "Ausbuchtung" am Flügelunterrand (erweitertes Präcostalfeld) - daher kein Omocestus. Und die relativ schwach geknickten Halsschild-Seitenkiele (daher keiner aus der buguttluobrumollis-Gruppe).

Liebe Grüße
Thomas


zuletzt bearbeitet 27.08.2011 10:43 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Helmut Schaffer
Besucherzähler
Heute waren 57 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 12679 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen