Euthystira brachyptera
X

#1

Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A.

in Bestimmungsfragen 28.09.2011 21:54
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo,

war heute im Miesenbachtal/Scheuchenstein (zw. Puchberg a Schneeberg und Piestingtal), um Micropodisma salamandra zu suchen. Lt. Verbreitungsatlas wurden die dort das letzte Mal 2003 (14 09 !!) gesichtet.
Also dachte ich es sei an der Zeit Nachzuschauen und wurde auch fündig - in Richtung Fuchsquelle, in einer extensiv genutzten Weide und angrenzenden mehr oder weniger feuchten Wiesen.

An diesem Fundort konnte ich ca 50-60 Ind. sehen (auch – jetzt noch - zweimal Copula), es sind sicher noch mehr, die Art war dort dominant. Auf der anderen Talseite (nördl. Scheuchenstein) fand ich auch einige Wenige; noch mehr geeignete Habitate abzuklappern ging sich nicht aus, der Busfahrplan lässt mir da wenig Spielraum.
Wetter: zunächst war’s bewölkt, am NM dann etwas Sonne, wenig Gesang.

Insgesamt gesehen bzw gehört: M salamandra, T cantans-im Tal-häufig, D verrucivorus, M roeselii, Ph. aptera+fallax, Goldschr. klein häufig, groß wenige, Chorthippen: parallelus-biguttulus (Balz), mollis gehört- dorsatus, Tetrix (2, eine kurzdornige ist mir entwischt), 13 Arten-für das SaisonEnde? gar nicht so schlecht…

Bilder:
M. salamandra-Copula, Ch. biguttulus-Balz;
Tetrix (Bild leider suboptimal) und zwei weitere Kurzfühlerschrecken - Bitte wenn Möglich um Bestimmung

Danke, VG Maria

Angefügte Bilder:
1P1040563.jpg
2P1040598 M+W-gg.jpg
3P1040630 as bearb.jpg
4P1040579 as ch dors frg.jpg
5P1040601 erbsengrün.jpg

zuletzt bearbeitet 29.09.2011 08:18 | nach oben springen

#2

RE: Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A.

in Bestimmungsfragen 29.09.2011 04:21
von Günther • 2.008 Beiträge

Hallo Maria,

super - ich gratuliere Dir zur Micropodisma in NÖ!! Das Fieber scheint Dich nun wohl endgültig erwischt zu haben! Und ich bin begeistert, wieviel Du in dieser kurzen Zeit gelernt hast - das sucht seinesgleichen!

Die Tetrix ist eine T. subulata.
Und auf Bild 4 ist mE ein Chrysochraon dispar-Männchen zu sehen.

Beim letzten Bild tu ich mir schwer, da möchte ich trotz der dunklen Knie ein Ch. dorsatus-Weibchen nicht ausschließen. Oder ist es gar eine langflügelige parallelus- oder montanus-Dame? Ich weiß es nicht...

LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A.

in Bestimmungsfragen 29.09.2011 07:51
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Maria!

Günther hat es schon auf den Punkt gebracht! Auch von mir Hochachtung! Wir werden Dich zur offiziellen "Kartierungslücken-Nachprüferin" erklären, da Du die entsprechende Freude, Motivation und vor allem Zeit dafür hast! Nächste Aufgabe: Kreuz- und Pferdeschrecke wiederfinden!

Weiter so!


LG

Werner

nach oben springen

#4

RE: Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A.

in Bestimmungsfragen 29.09.2011 08:47
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo ihr Beiden-Günther und Werner,

@ Micropodisma in NÖ-das war sozusagen ein aufgelegtes Tor (aufgelegt weil ja vor 4 Tagen am Seebergpass gefunden, wo Toni mich/uns zu diesem Fundplatz abgesetzt hatte, sozusagen aus dem Auto raus, 7 m gegangen und zack !) ausserdem gibt's im Verbreitungsatlas dazu rel. genaue Angaben, wenngleich ich Vermute, dass mein Fundort etwas nördl. im Tal liegt als die eingetragenen 4 Punkte, aber das wird sich noch herausstellen.

Danke für das dicke Lob...aber es ist genau umgekehrt, der Hauptgewinn aus diesem Interesse liegt auf meiner Seite, es bereichert meine Ausflüge ungemein, gibt dem Wandern eine etwas andere Richtung+zusätzlichen Inhalt, führt zu neuen - anderen Entdeckungen...

VG Maria

PS: macht ihr heuer wieder eine Phänologie-Liste? incl. der Daten aus dem Vojahr? wäre Spannend

nach oben springen

#5

RE: Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A.

in Bestimmungsfragen 29.09.2011 09:09
von Toni • 490 Beiträge

Hallo an alle!

Maria, du brauchst keinen Motivationsschub. Hast erst vor kurzen Micropodisma neu gesehen, dann hast du diesbezüglich auch noch nicht genug und findest sie wieder.
Oktober-Nachweise wären auch toll, ohne dass ich jemanden zu weiteren Exkursionen auffordern möchte.

Den Werner hast du richtig mitgerissen. Der hat ja behauptet, dass nichts mehr zu finden sei.
Dem muss ich auch widersprechen. Letzten Donnerstag fand sich östlich der Weinebene noch Gomphocerripus sibiricus-Männchen. Von dieser eher frühen Art ist das der Erstnachweis für mich dort. Anlass der Exkursion war ein Pseudopodisma-Verdacht, der sich leider nicht bestätigte.

LG, Toni

nach oben springen

#6

RE: Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A.

in Bestimmungsfragen 29.09.2011 09:17
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Toni,

@ östlich der Weinebene ? noch Gomphocerripus sibiricus-Männchen...in welcher Höhe war das? vl hab ich da ja am Wechsel doch noch eine Chance, den (selber) zu finden, die Sichtung im Mai/VB-da hatte ihn ja jemand Anderer gefunden

LG Maria

nach oben springen

#7

RE: Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A.

in Bestimmungsfragen 29.09.2011 09:26
von Toni • 490 Beiträge

Entschuldige Maria, habe es vergessen!


Ch. dorsatus und Thema Makropterie
Ich denke doch, daß das letzte Bild deiner Fotoserie ein Weibchen von Chorthippus dorsatus zeigt.
Die Knie sind zwar dunkel, aber nicht schwarz. Halsschildseitenkiele und Flügel sind typisch wie bei Ch. dorsatus ausgeprägt.
Soweit ich mich erinnere, habe ich auch schon makroptere Ch. parallelus gesehen (fremde Bilder); da war die Makropterie erkennbar.

Makropterie:
Squamipter bedeutet schuppenförmige Flügel. In etwa so, wie bei Miramella alpina alpina oder beim Weibchen von Antaxius difformis.
Mikropter wäre Chorthippus alpina collina. Manche Tiere gehören schon zu den makropteren Formen, wie bei M. irena oder Chorthippus dorsatus. Da die Flügellänge oft schwankt gibt es fließende Übergänge. Fontana et al. zeigt eine microptere (squamiptere) M. irena. Die Variabilität der Flügellänge macht es schwer einige Arten sicher zu bestimmen. Daher sollte M. irena auch genitaliär bestimmt werden.
Betreffend Ch. dorsatus: Wenn man die Flügelform z. B. aus einer Sammlung mit dem Foto vergleicht, dann kann man die Art sicher bestimmen. Daher wäre es z. B. auch wichtig einen Ch. dichrous in der Sammlung zu haben, um die Flügelmaerkmale als sicheres Bestimmungmerkmal heran ziehen zu können, wenn man sonst keine anderen Merkmale mehr hat, wie das z. B. bei Tieren in Alkohol oder Formol (Barberfallenfänge) der Fall ist.

LG, Toni


zuletzt bearbeitet 29.09.2011 09:28 | nach oben springen

#8

RE: Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A.

in Bestimmungsfragen 29.09.2011 09:34
von hospiton • 2.301 Beiträge

Zitat von Toni
Soweit ich mich erinnere, habe ich auch schon makroptere Ch. parallelus gesehen (fremde Bilder); da war die Makropterie erkennbar.

...ich schalte mich da ein mit diesem Tier aus Königstetten:



LG

Werner

nach oben springen

#9

RE: Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A.

in Bestimmungsfragen 29.09.2011 09:53
von Toni • 490 Beiträge

Wow!

Also, jetzt bin ich mir auch nicht mehr sicher. Bin da gespannt auf eure Meinungen.

LG, Toni

nach oben springen

#10

RE: Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A.

in Bestimmungsfragen 29.09.2011 10:39
von Günther • 2.008 Beiträge

Grüß Euch,

also ich bleibe bei Marias Tier bei Ch. dorsatus. Grund dafür ist, wie Toni schon gesagt hat, die Form der Seitenkiele.
Die sind unregelmäßiger als bei parallelus gebogen, beim Übergang erstes-zweites Drittel etwas stärker, und kurz nach der Hälfte (bei dieser Quernaht über das Pronotum) erfahren sie eine ganz leichte Richtungsänderung. Da ist auch oft bei dorsatus so ein "Sprung" drin - als ob die Kiele bei dieser Naht "schlampig" zusammengefügt wurden. Sieht man eigentlich auch im Bellmann und im Baur/Roesti ganz gut, ebenso auf Marias Bild.

Hab jetzt aber gerade auch beim parallelus nochmal nachgeschaut, und da schauen die Kiele plötzlich ähnlich aus. Aber trotzdem irgendwie anders. Ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll...

Trotz allem sag ich dorsatus (Jizz?).

LG,
Günther

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Helmut Schaffer
Besucherzähler
Heute waren 57 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 12679 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen