Euthystira brachyptera
X
#1

2 Rätselbilder

in Bestimmungsfragen 08.09.2011 02:57
von Günther • 2.008 Beiträge

Grüß Euch,

mit Marion war ich gestern im "Zippammern-Steinbruch" oberhalb von Bad Vöslau. Eine wirklich wunderbare Gegend ist das - in nur kurzer Zeit hatten wir immerhin 27(26) Heuschreckenarten beisammen!

U.a. auch dieses Exemplar hier. Darf ich das nun endlich mal als Platycleis affinis außerhalb des Seewinkels eintragen? Diese obere Flügelader ist schon sehr auffällig gefärbt, und auch Form und Größe des Legebohres (davor scheint eine Spermatophore zu kleben und das entscheidende Abdominalsegment zu verdecken) schaut eigentlich sehr danach aus... Ein besseres Bild ist mir leider nicht gelungen.



Und noch ein zweites Rätselbild.. ;)




Der Vollständigkeit halber noch die Artenliste von dort:

Leptophyes albovittata
Ephippiger ephippiger
Pholidoptera aptera
Ph. griseoaptera
Platycleis grisea
P. affinis (?)
Metrioptera bicolor
Conocephalus fuscus
Phaneroptera falcata
Tettigonia viridissima
Nemobius sylvestris
Oecanthus pellucens
Tetrix bipunctata kraussi
T. tenuicornis
Euthystira brachyptera
Gomphocerippus rufus
Podisma pedestris
Calliptamus italicus
Oedipoda caerulescens
Stenobothrus nigromaculatus
Chorthippus mollis
Ch. parallelus
Ch. biguttulus
Ch. brunneus
Ch. vagans
Euchorthippus declivus
Mantis religiosa


Ein anschließender Kurzbesuch am Eichkogel auf einem kleinen Halbtrockenrasen erbrachte immerhin 14 Arten (incl. R. nitidula, Ph. fallax, M. roeselii, Chrysochraon dispar, Ch. montanus und Ch. dorsatus - jedoch leider keine Saga ). Mit insgesamt 33(32) Arten aber dennoch ein höchst erfolgreicher und sehr schöner Tag!


Viele Grüße,
Günther


zuletzt bearbeitet 08.09.2011 03:31 | nach oben springen

#2

RE: 2 Rätselbilder

in Bestimmungsfragen 08.09.2011 08:14
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Günther!

Zur Platycleis sag ich lieber nichts. Da brächte ich die Subgenitalplatte, damit ich mich trauen würde... Gibt es eigentlich irgendwo eine Gegenüberstellung der Legebohrer?? Ich habe keine gefunden.

Das Rätselbild hat es mir angetan. Mein erster Eindruck war es müssen Dipteren-Flügel...aber wo ist der Körper des Tieres dann dazu???? Oder Oecanthus pellucens?

Grüße, Markus


nach oben springen

#3

RE: 2 Rätselbilder

in Bestimmungsfragen 08.09.2011 13:22
von Markus S. • 436 Beiträge

....Es muss einfach ein Weihnhähnchen sein!!!!
Wo bleibt denn die Auflösung?? Ich platze gleich!


nach oben springen

#4

RE: 2 Rätselbilder

in Bestimmungsfragen 08.09.2011 19:00
von Günther • 2.008 Beiträge

Ich möchte natürlich nicht, dass Du platzt, Markus. Gut erkannt - ein Weinhähnchen! Schönes Triple-X hat die da auf den Flügeln..




Bzgl. Legebohrer von Platycleis kann ich merkwürdigerweise nur mit einer affinis von der Langen Lacke/Seewinkel dienen:



LG,
Günther

nach oben springen

#5

RE: 2 Rätselbilder

in Bestimmungsfragen 08.09.2011 22:00
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Günther,

Deine Liste hat mich animiert, dort nach St. nigromaculatus zu suchen, den ich noch nie gesehen habe, ich denke es hat geklappt.
Das Thema Pl. affinis hat mich natürlich auch interessiert. Dachte mir, wenn Du dort eine gefunden hast, ist der Gedanke, im Helenental/Zobelhof welche zu finden nicht mehr so abwegig; hab einige Pl. grisea gesehen, bzgl. affinis aber nix beizutragen.
Komme auf lediglich 15 Arten incl. einer südl. Eichenschrecke im Ortsbereich..

1+2 die vermeintl. St. nigromaculatus W+M, bitte sag dass das stimmt...
3 - ist das ein Ch. mollis?
4 - dieser Schreck hat für einen Kurzfühler so lange Flügel (einer ist abgebrochen) lässt sich der Bestimmen?
5 - Ph. falcata
Off Topic:
6 - weiß welches Tier das ist? war am Weg zum Bhf.

Danke und viele Grüsse
Maria

Angefügte Bilder:
1P1030139 Sten nigro ein W frg.jpg
2P1030163 Sten nigro-M frg.jpg
3P1030037 mollis frg.jpg
4P1030020-so lange Flüg-einer abgebr.jpg
5P1030118 Phan falc.jpg
6-off topicP1030184.jpg
nach oben springen

#6

RE: 2 Rätselbilder

in Bestimmungsfragen 09.09.2011 10:13
von Thomas Z-K • 672 Beiträge

Hallo Günther!

Da seid ihr ja auf einen Spitzenpunkt gelandet! Und die affinis sieht zeichnungsmäßig ziemlich verdächtig aus, schöner wäre es, wenn sie auch noch ein deutliches "U" am Halsschild hätte und nicht dieses ocker oben am Pronotum, das ist schon ziemlich "grisig". Ist das mit dem Legebohrer auch kein Perspektiven-Effekt?
Ich habe in unserem Archiv noch Legebohrer ausgegraben.
Platycleis grisea aus der Záhorie (Westslowakei) von Manuel:


Platycleis grisea vom Fischaursprung (Steinfeld) von Ronald Wegerer:


Zum Vergleich Platycleis affinis aus Illmitz, erneut von Manuel:


Was übrigens fast untergeht - Chorthippus montanus am Eichkogel klingt eigentlich ziemlich exotisch - fast bemerkenswerter als affinis!

Super das Weinhähnchen, ich hätte beim Rätselschreckenquiz Feldgrille geschrieben, aber das geht nun im September überhaupt nicht...

Liebe Grüße
Thomas


zuletzt bearbeitet 09.09.2011 10:15 | nach oben springen

#7

RE: 2 Rätselbilder

in Bestimmungsfragen 09.09.2011 10:20
von Thomas Z-K • 672 Beiträge

Liebe Maria!

Volltreffer - Bild 1 zeigt wirklich ein Stenobothrus nigromaculatus-Weibchen! Auf der Perchtoldsdorfer Heide ist übrigens das größte Wiennahe Vorkommen, da findest Du sie auch leicht. Es ist aber eine frühe Art, im September findet man meist nur mehr abgenutzte Weibchen.

Bilder 2, 3 und 4 zeigen Chorthippus biguttulobrumollis-Weibchen, wohl am ehesten mollis (sehr haarig, eher schlankflügelig) aber nicht sicher bestimmbar

Bild 5 ist ein falcata-Mann, man sieht auch hier gut die am Ende zusammengedrückten Cerci (nana geht gleichmäßig bis zur Spitze)

Bild 6 ist eine von diesen großen Schnaken-Arten (Tipulidae spec.), in Hohenau an der March treffend "Gelsenhengst" genannt.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#8

RE: 2 Rätselbilder

in Bestimmungsfragen 09.09.2011 10:38
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Danke sehr, Thomas

bei Bild 2 dachte ich an St. nigromaculatus - wegen der deutlich "braunen" Würfelflecken im Flügel..

VG Maria

nach oben springen

#9

RE: 2 Rätselbilder

in Bestimmungsfragen 09.09.2011 10:58
von Günther • 2.008 Beiträge

Danke Thomas für den Hinweis bzgl. Platycleis - in weiser Voraussicht hab ich noch keine affinis eingetragen. Das fehlende Hufeisen hat mich auch irritiert, und man sollte vielleicht mal bei griseas mit hellen Pronotum schauen, ob bei denen diese Flügelader auch immer aufgehellt ist, vielleicht geht das Hand in Hand?
Ebenso hat mich auch der montanus am Eichkogel etwas gewundert, der durchschimmernde Hinterflügel war aber deutlich länger als man es von parallelus kennt. Da möcht ich aber eh nochmal hin absichern. Heute wollen wir uns jedenfalls endlich mal die Saga anschauen, vielleicht geht sich´s danach noch aus.

Viele Grüße,
Günther

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Helmut Schaffer
Besucherzähler
Heute waren 55 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 12679 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen