Euthystira brachyptera
X
#1

VBg-Montafon-Gargellen

in Bestimmungsfragen 25.07.2011 13:53
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo,

war mit meinem Bruder in Gargellen/1423 (= südl. v Bludenz, nahe der CH/Grenze), 4 Tage Aufenthalt, Mi-Sa, 2 davon komplett Verregnet und recht Kühl, die beiden Anderen mit mehr oder weniger Sonnenminuten dazwischen. Da ich nicht weiß, ob es aus diesem entlegenen Tal Meldungen gibt, schreibe ich etwas ausführlicher.

Am Do. konnten wir eine schöne Tour über 3 Jöcher entlang des Grenzkammes machen; Ausgangspunkt die Bergstation Schafberghüsli/2130. Obwohl rund um die Station im Winter Piste ist, tw. nass und sehr dünner Bewuchs, sah ich dort Miramella alpina, Ad+L. Im weiteren war leider nix mehr, da so ab etwa 2300 Neuschnee lag. Erst beim Abstieg in einer noch schönen Almwiese wieder einige Larven-zumindest Rote Keulen und Ch parallelus.

Am Fr. dann eine Tour v Galgenul/830 auf die Gweiler-Maisäß/1480, eine wunderschöne und große Almweide... hab meinen Bruder allein weitergehen lassen, um mich dort trotz fast durchgehendem Regens in Ruhe umzusehen. Bin über 4 h geblieben, hab mir nasse Füße geholt. Ich konnte nicht erkennen, ob die Wiesen dort noch bewirtschaftet sind-wenn, dann höchstens Mahd, die Alm ist recht entlegen; viele Funde sind von dort.

Im Ort hinterm Haus hab ich noch in 2 Futterwiesen (auch bei Regen) besucht und bin trotzdem - meist in den Säumen - fündig geworden. In einer waren Warzenbeisser, Miramella alp., Rote Keulen und Biguttobrumollis, in der Anderen-obwohl nur etwa 80-100 m entfernt- KEINE Miramellas, aber SEHR VIELE Warzenbeisser, einige wenige RK und Biguttobrumollis, meist L. Frage zu den Warzenbeissern-fressen die auch andere Schrecken?

Gesang war während der Tage praktisch keiner zu hören, mit einer Ausnahme-eines kurzen Zirpens/Sirrens. Was ich zB NICHT gesehen habe-Alpenstrauch- und Strauchschrecken.

1+2 Metrioptera brachyptera-ad und eine W-Larve?, v der Gweiler-Maisäß, meine Erste!
3 - die hat mir einiges Kopfzerbrechen bereitet-bin zu dem Schluss gekommen-eine langflügelige Warzenbeisser/Dame; in dieser Wiese waren enorm viele decticus, in einem Abschnitt hüpften/plumpsten bei jedem Schritt ca 3 Ind weg... Warzenbeisser sind dort in der Region offenbar häufig und an vielen Stellen und unterschiedlichsten Farb-Mischungen, sogar in rot..
4+5 Miramella alpina, W+M
6 - ist das ev. ein Ch montanus?
7 - ein Ch parallelus ? Obwohl ich die schon kennen sollte...
8+9 Tetrix - ganz unerwartet- auf der Gweiler-Maisäß, untypisches Habitat, ein schütter bewachsenes Wegstück nahe einer Hütte...in der Nähe eines Wassertroges war auch eine-die hab ich aber nicht erwischt
Off Topic: Sandlaufkäfer C camp, auch von der Gweiler-Maisäß, neben der Tetrix...! @ Günther: wo liegen die höchsten Fundpunkte ?; + 2 x Landschaft+Wetter...

Ausser den gezeigten+genannten Arten: Kl. Gold, O. viridulus; EINE Tet. cantans auf der Gweiler-Maisäß

VG Maria

Angefügte Bilder:
01P1180063 Metr brach gut.JPG
10P1180189 C camp.JPG
11P1170897.JPG
12P1170909.JPG
02P1180175-L W_M brach.jpg
03P1180263-WarzenB W langflüg-best.JPG
04P1170981.JPG
05P1170974-besser.JPG
06P1180214-15 Ch mont frg.JPG
07P1180143 Ch parallelus frg.jpg
08P1180196-best seitl.JPG
09P1180199-T2 gut.JPG

zuletzt bearbeitet 25.07.2011 21:31 | nach oben springen

#2

RE: VBg-Montafon-Gargellen

in Bestimmungsfragen 25.07.2011 13:56
von Maria Z • 1.373 Beiträge

aha, da ich die Bilder durchnummeriere-schiebt sich 10 bis 12 dazwischen...

nach oben springen

#3

RE: VBg-Montafon-Gargellen

in Bestimmungsfragen 25.07.2011 14:11
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Maria!

Wieder im Lande! Die Reihenfolge ist zwar etwas durcheinander, aber soviel dazu: M. brachyptera ad. stimmt, die Larve ist roeselii, parallelus-Weibchen stimmt einmal, der verm. montanus ist O. viridulus, die Tetrix ist tenuicornis!

LG

Werner

Nachtrag: Warzenbeisser fressen sehr wohl auch andere Heuschrecken, so wie die meisten Langfühlerschrecken Kannibalen sind!


zuletzt bearbeitet 25.07.2011 21:30 | nach oben springen

#4

RE: VBg-Montafon-Gargellen

in Bestimmungsfragen 25.07.2011 14:31
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Werner,

Danke für Deine Bestimmungen.
Wegen der vermtl. M brachyptera/L - die war - gemeinsam mit einigen adulten Ind - im selben Wiesenabschnitt, dachte die sei halt unausgefärbt. War interessant zu sehen, dass diese Art-en sozusagen alle entlang der selben Höhenschicht waren.

Ganz andere Frage: wie verwendet man die Begriffe Habitat und Biotop richtig? Hab den Unterschied noch nicht ganz verstanden...wird Habitat "großräumiger" verwendet und Biotop "kleinräumig"?

Innerhalb der Gweiler-Maisäß waren Kleinräumig recht unterschiedliche Typen zu sehen...

VG Maria

PS: das mit der Reihenfolge nervt mich-wenn man durchnummeriert, darf man offenbar nur max. 9 Bilder einstellen...

nach oben springen

#5

RE: VBg-Montafon-Gargellen

in Bestimmungsfragen 25.07.2011 14:31
von Günther • 2.008 Beiträge

Hallo Maria,

campestris hab ich in den Zillertaler Alpen bis auf 2400 m gefunden. Angeblich sollen sie dort aber bis auf 2500 m gehen.

LG,
Günther

nach oben springen

#6

RE: VBg-Montafon-Gargellen

in Bestimmungsfragen 25.07.2011 14:53
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Maria!

Zitat von Maria Z
...wird Habitat "großräumiger" verwendet und Biotop "kleinräumig"?

In den meisten Fällen wird es genau umgekehrt verwendet!
Biotop = Lebensraum, Habitat = genau genommen der "Wohnort", ist aber nicht so leicht zu erklären, vielleicht melden sich da "gelernte" Biologen noch zu Wort! Ich umschreibe es für mich mit Biotop ist das Haus, Habitat die Zimmer!

LG

Werner

nach oben springen

#7

RE: VBg-Montafon-Gargellen

in Bestimmungsfragen 25.07.2011 20:24
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Werner,

das ist gut zu merken, Danke

VG Maria

nach oben springen

#8

RE: VBg-Montafon-Gargellen

in Bestimmungsfragen 27.07.2011 08:00
von Toni • 490 Beiträge

Hallo!


Biotop bezieht sie auf alle Umweltfaktoren eines Standortes allgemein.
Habitat bezieht sich auf den Lebensraum (Umweltfaktoren, Vegetation des Ortes) einer Art.

LG, Toni

nach oben springen

#9

RE: VBg-Montafon-Gargellen

in Bestimmungsfragen 27.07.2011 13:07
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Danke sehr Toni

VG Maria

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Helmut Schaffer
Besucherzähler
Heute waren 57 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 12679 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen