Euthystira brachyptera
X
#1

Leptophyes albovittata vers. boscii

in Bestimmungsfragen 22.06.2011 13:37
von Toni • 490 Beiträge

Hallo fleissige Heuschreckencracks!


Zum Thema Leptophyes in Weinviertel gebe ich auf.
Ich kann die Tiere auf den Fotos nicht bestimmen, da die wichtigsten Merkmale (Cerci, Legeroehre) auf den Fotos nicht gut erkennbar sind.
HIer haben wir auch ein Beispiel, dass Farbmerkmale nicht eindeutig sind.
Ich vermisse das Rot in beiden Geschlechtern, waehrend die schwarz-Musterung auf dem Fluegel eher fuer boscii spricht.
Beim Weibchen, Legeroehre eher boscii? Cerci eher albovittata.

Vielleicht noch einmal hingehen und bessere Fotos machen.
Macht ja nichts, gerade fragliche Dinge sind ja interessant. Vielleicht ist ja wieder was neues dabei.

Ich schicke euch meine Fotos. Und jeder soll sich eine eigene Meinung machen.


LG, Toni

Angefügte Bilder:
Leptophyes albovitatta Wörth an der LafnitzDSCN6934 - Kopie - Kopie.JPG
Leptophyes albovittata Katzengraben DSCN3377 - Kopie - Kopie.JPG
Leptophyes albovittata Riegersburg Kopie von DSC04254 - Kopie.JPG
Leptophyes boscii DSC02645 - Kopie.JPG
Leptophyes boscii Stmk Kopie von DSC01060 - Kopie.JPG

zuletzt bearbeitet 22.06.2011 18:35 | nach oben springen

#2

RE: Leptophyes albovittata vers. boscii

in Bestimmungsfragen 22.06.2011 13:57
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Toni!

Ich misch' mich da jetzt auch ein! Ich muss vorausschicken, dass ich boscii selbst erst voriges Jahr bei mir entdeckt habe und auch nur Weibchen! Bei den beiden Weinviertler Tieren von Maria wäre ich aber nie auf boscii gekommen! Die dürften auch noch nicht lange adult sein bzgl. Rotfärbung (für mich auch kein direktes Bestimmungsmerkmal!). Die Legeröhre spricht aber eindeutig für albovittata, vergleiche das Superbild im Beitrag von Günther: Gablitz/Wienerwald ! Ich hoffe, dass ich heuer auch Männchen in "meiner" Gablitzer Population - sofern sie noch existiert - finde!

LG

Werner

nach oben springen

#3

RE: Leptophyes albovittata vers. boscii

in Bestimmungsfragen 22.06.2011 14:01
von Toni • 490 Beiträge

jetzt hoffentlich mit den Bildern von L. boscii

nach oben springen

#4

RE: Leptophyes albovittata vers. boscii

in Bestimmungsfragen 22.06.2011 15:21
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Toni!

Super-Bilderserie, und ich glaube auch hier den (schon einmal vermuteten) Verdacht bestätigt zu sehen:

boscii: nur den einen lateralen weißen Streifen, das Pronotum wirkt irgendwie wie "draufgeklatscht", die Seitenränder stehen irgendwie anders ab als bei albovittata, dort "fließen" sie mehr am Thorax entlang!
albovittata: wie der Name schon sagt, der 2. weiße, ventralere Abdominalstreifen ist immer vorhanden, Thorax s. o.!

Folglich wären beide Weinviertler albovittata! Vielleicht können wir heuer auf dieses Detail achten bei div. Populationen, ob das hieb- und stichfest ist!?

Danke!

LG

Werner

nach oben springen

#5

RE: Leptophyes albovittata vers. boscii

in Bestimmungsfragen 22.06.2011 18:34
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Werner!

Es gibt ein sicheres morphologisches Merkmal, die Cerci der Maennchen.
Bei toten Praeparaten habe ich auch keine Farben und ich muss mich hier auf morphologische Merkmale verlassen.

LG, Toni


zuletzt bearbeitet 22.06.2011 18:36 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Helmut Schaffer
Besucherzähler
Heute waren 54 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 12679 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen