Euthystira brachyptera
X

#11

RE: Hohe Wand/Maiersdorf-Miramella alpina collina? adult

in Bestimmungsfragen 17.06.2011 13:12
von hospiton • 2.301 Beiträge

...macht's geringfügig besser, leider sind die Fühler halt sowas von sehr stumpfwinkelig zur Filmebene (oder neuerdings Chipebene - da kommt halt der Analogfotograf durch...)!


LG

Werner

nach oben springen

#12

RE: Hohe Wand/Maiersdorf-Miramella alpina collina? adult

in Bestimmungsfragen 18.06.2011 06:10
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Werner und Günther, Danke für Eure Bestimmungen;

@ Werner: bzgl. der Jota, hatte diesen Artikel . von A. Steiner gelesen, war mir trotzem nicht ganz sicher

Nachtrag zum vergangenen Mi-Mondfinsternis,
war mit mehreren Freundinnen - Ausgerüstet mit Spectiv+Ferngläsern (das ein oder andere "Glaserl" war auch dabei..- zum Mondschauen in Klosterneuburg in einem Weingarten, hab in der Umgebung eine Tetrix-vermutl. Tenuicornis ? gesehen und eine Tettigonis - ist die schon Bestimmbar?
Ein Mondbild ist mir gelungen....einige Hischkäfer flogen rum, später auch viele Glühwürmchen, Geraschel hi und da -eine schöne und stimmungsvolle Nacht war das.

VG Maria

Angefügte Bilder:
1P1160193 best gebl.JPG
2P1160176 Tettig x.JPG
3P1160201 Zt 20 h 53.JPG
nach oben springen

#13

RE: Hohe Wand/Maiersdorf-Miramella alpina collina? adult

in Bestimmungsfragen 18.06.2011 09:39
von Florin Rut • 266 Beiträge

Hallo

Zum letzten Beitrag:
Bild 1: T. tenuicornis, wie du bereits vermutet hast
Bild 2: Metrioptera bicolor
Bild 3: Dafür gibt es keine systematische Heuschrecken-Einheit;-)

Zum Beitrag vom 17.06.2011 - 10:58
Bild 1: Wie Günther schon sagte sicher T. bipunctata/kraussi. Fühler, Stirn und vorspringendes Pronotum sieht man nicht sehr gut, dafür aber die Haftlappen an den Hintertarsen und die sind ganz typisch für T. bipunctata/kraussi wenig stark ausgeprägt.

Zum Vergleich

T. bipunctata/krauss


T. tenuicornis

LG Florin

nach oben springen

#14

RE: Hohe Wand/Maiersdorf-Miramella alpina collina? adult

in Bestimmungsfragen 18.06.2011 22:18
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hier noch die schon erwähnten langflügeligen Metriopteras heuer:

Hier 2 Bilder von metriopteren M. bicolor, wie sie heuer im Wienfluss fast typisch sind



auch hier "Gruppenbildung"!

Und auch ein makropteres M. roeselii-Weibchen:



LG

Werner

nach oben springen

#15

RE: Hohe Wand/Maiersdorf-Miramella alpina collina? adult

in Bestimmungsfragen 19.06.2011 08:50
von Günther • 2.008 Beiträge

Hi Werner,

also diese häufige Langflügeligkeit heuer find ich ja höchst interessant! Aber was ist jetzt wirklich der Grund für dieses augenscheinliche "Massenjahr" - nur die hohe Temperatur?
Mir ist bei Ritzing/Mittelburgenland gestern auch wieder ein langflügeliger Roesel untergekommen, das war aber das einzige Tier, alle anderen waren "normal".



Und bitte sagt mir noch schnell, was das hier für ein (Eu-?)Chorthippus ist, ich komm da irgendwie nicht weiter...
Vielleicht ein langflügeliger Eu. declivus??




LG,
Günther

nach oben springen

#16

RE: Hohe Wand/Maiersdorf-Miramella alpina collina? adult

in Bestimmungsfragen 19.06.2011 10:24
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Günther!

Zitat von Günther
...Aber was ist jetzt wirklich der Grund für dieses augenscheinliche "Massenjahr" - nur die hohe Temperatur?...


Wie gesagt, ich kenne nur die These bzw. auch die Versuche, dass bei einigen Arten, wenn die Populationsdichte zu hoch ist (und das kann natürlich eine günstige Enwicklungsphase mit wenigen Ausfällen im Frühjahr sein!) durch erhöhten Berührungsdruck die sogenannten Wanderphasen ausgebildet werden! Ob die Langflügeligkeit damit in Zusammnehang steht, weiß ich auch nicht bzw. habe ich nichts darüber gelesen. Schauen wir, wie es heuer noch weitergeht!

Zitat von Günther
...Und bitte sagt mir noch schnell, was das hier für ein (Eu-?)Chorthippus ist, ich komm da irgendwie nicht weiter...
Vielleicht ein langflügeliger Eu. declivus...


Schnell geht da gar nichts! Da bringst Du mich auch ganz schön ins Grübeln (aber bei Kurzfühlern bin ich sowieso schwach auf der Brust...)! Irgendetwas stört mich beim Gedanken an Euchorthippus (ich hänge einmal ein langflügeliges Weibchen von mir aus dem Jahr 2008 an, allerdings ein Diascan), da passt mir der/die Habitus/Zeichnung Deines Tieres nicht! Evtl. ein interessant gefärbter dorsatus oder ein noch nicht ausgefärbter albomarginatus? Vielleicht ist das auch ein Phänomen heuer (siehe meinen Beitrag von gestern Interessante Zeichnungsvariante! )!
Spannend!



LG

Werner

nach oben springen

#17

RE: Hohe Wand/Maiersdorf-Miramella alpina collina? adult

in Bestimmungsfragen 19.06.2011 10:59
von Günther • 2.008 Beiträge

Hallo Werner,

besten Dank für Deine Erklärungen!

An dorsatus hab ich auch gedacht. Albomarginatus kann´s nicht sein, weil das Tier ein deutlich ausgebuchtetes Präcostalfeld hatte (sieht man auf dem Bild vielleicht nicht so gut).
Es bleibt also spannend!

LG,
Günther

nach oben springen

#18

RE: Hohe Wand/Maiersdorf-Miramella alpina collina? adult

in Bestimmungsfragen 19.06.2011 17:51
von Thomas Z-K • 671 Beiträge

Ich hätte beim Rätselchorthippus auch an albomarginatus gedacht, da mir auch scheint, dass die Radialader diesen typischen Schwung hat. Natürlich könnten die Halsschildkiele paralleler sein und das Präcostalfeld stört auch etwas (habe ich aber bisher nicht als Merkmal herangezogen). Vielleicht doch ein dorsatus, aber sicher kein Euchorthippus.
Grüße
Thomas

nach oben springen

#19

RE: Hohe Wand/Maiersdorf-Miramella alpina collina? adult

in Bestimmungsfragen 19.06.2011 18:37
von Günther • 2.008 Beiträge

Danke Thomas!

Hab jetzt nochmal rausvergrößert und häng das Bild unten an, weil man sich da noch a bissl reinzoomen kann.
Vieles am Flügel schaut wirklich nach albomarginatus aus. Aber eben irgendwie nicht alles. Hinzu kommt, dass das Tier anscheinend frisch gehäutet ist, und da kann man mE die einzelnen Adern nicht gscheit mitverfolgen, weil sie noch recht wenig ausgehärtet sind.

Ich lass das Viech einfach mal als unbestimmt im Raum stehen.
edit: Der Fundort war eine lückige und nur spärlich bewachsene Ruderalfläche, sowas wie eine Umkehrstelle für Autos am Straßenrand...

LG,
Günther

Angefügte Bilder:
eude.......jpg

zuletzt bearbeitet 19.06.2011 19:42 | nach oben springen

#20

RE: Hohe Wand/Maiersdorf-Miramella alpina collina? adult

in Bestimmungsfragen 19.06.2011 22:04
von Florin Rut • 266 Beiträge

Dass es dieses Jahr ausgesprochen viele Makroptere Tiere hat, ist mir bei uns ebenfalls aufgefallen. Wie bereits Werner gesagt hat, ist auch mir als Ursache vor allem Klima und Populationsdichte bekannt.

Der kleine Braune von Günther ist wie verhext, kann mich auch nicht entscheiden, um welchen der beiden Chorthippen es sich handelt.

LG Florin

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lisaliska
Besucherzähler
Heute waren 70 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 12678 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen