Euthystira brachyptera
X

#21

RE: HoheWand/Geländ-Höhlenschrecken

in Bestimmungsfragen 03.04.2011 23:31
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo,

hab mal wieder zu den Höhlenschrecken geschaut; so ab März ? soll ja die Zeit sein, wo sie zum Höhlenausgang und dann auch in den Aussenbereich wandern, das möchte ich möglichst nicht Verpassen.
Die Sorge war unbegründet-sie halten sich noch immer im hintersten Bereich auf (bei derzeit 10° in der Höhle, 12° beim Ausgang-um 16:30, 18 ° in der Sonne), sie wirken etwas agiler-mehr Fühlerbewegungen, rasches aus dem Lichtstrahl flüchten...
Hab endlich wieder 2 adulte M gesehen und 16 Larven, davon kann man bei zumindest einer, die auch eine Spur grösser wirkt, den Ansatz eines Legebohrers erkennen, das wäre das erste Weibchen inn dieser Höhle.
Bei meinem letzten Besuch vor 14 Tagen im Zuge der NABU-Exkursion sahen wir 19 L, in der Höhle.hatte es damals 6 °.

Larven+Tetrix -unterwegs beim Aufstieg sprangen schon recht viele unterschiedliche Hüpferlinge im Miniformat rum...
Photos 2-5: eine grüne, eine Pholidoptera ? (von dieser gab es schon viele) eine weitere-wo man vermutlich nicht viel sagen kann und 2 Tetrix - Bilder, wobei eine von der Farbe und Zeichnung her (GammaMal) Ähnlichkeit hat mit einer von Markus' Donauinsel-Bildern.
Sonst: Eidechse, Froschlaich, Kl.Füchse und Zitronenfalter uA

Viele Grüsse
Maria

PS: NABU/Exkursion zur FalkensteinHöhle=kommemden Sa

Angefügte Bilder:
P1130265-Larve W.JPG
1P1130227-37 L grüen.jpg
2P1130250.jpg
1P1130226.jpg
1P1130231-34.JPG
nach oben springen

#22

RE: HoheWand/Geländ-Höhlenschrecken

in Bestimmungsfragen 04.04.2011 00:03
von Florin Rut • 266 Beiträge

Hallo Maria

Ich beneide euch schon ein bisschen – da scheint schon einiges mehr los zu sein, als bei uns im Norden der Schweiz.

Zu den Larven:
Bild 2: Nach dem ich gestern von Werner die erste kleinere Isophya-Larve gesehen habe, würde ich auf diese Gattung tippen. Polysarcus denticauda-Larven sehen in diesem Stadium auch sehr ähnlich aus.
Bild 3: Euthystira brachyptera?? oder vielleicht Chrysochraon dispar??
Bild 4 & 5: vermutlich beides T. tenuicornis

LG Florin

nach oben springen

#23

RE: HoheWand/Geländ-Höhlenschrecken

in Bestimmungsfragen 04.04.2011 00:21
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Murks -hab ein Photo vergessen...bin schon müde

Angefügte Bilder:
1P1130247 aufgeh.jpg
nach oben springen

#24

RE: HoheWand/Geländ-Höhlenschrecken

in Bestimmungsfragen 04.04.2011 18:27
von Thomas Z-K • 671 Beiträge

Hallo Maria!

Ich schließe mich der vorsichtigen Bestimmungen von Florin an.

Bei einem Familienausflug nach Sparbach am Samstag haben wir uns auch die winzige Johannesstein-Halbhöhle angeschaut, leider ohne eine Höhlenschrecke aufzustöbern.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#25

RE: HoheWand/Geländ-Höhlenschrecken

in Bestimmungsfragen 04.04.2011 18:33
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Florin,
Hallo Thomas,

Danke für Eure Antworten;

das Photo, das ich noch Nachgeschickt habe-eine Pholidoptera L-lässt sich das ev noch präzisieren?

Viele Grüsse
Maria

nach oben springen

#26

RE: HoheWand/Geländ-Höhlenschrecken

in Bestimmungsfragen 04.04.2011 18:56
von Thomas Z-K • 671 Beiträge

Wahrscheinlich eine griseoaptera, da ich weder am Halsschild noch am Schenkelrand eine weiße Zeichnung erkennen kann. Aber die ist ja noch so winzig!
Thomas

nach oben springen

#27

RE: HoheWand/Geländ-Höhlenschrecken

in Bestimmungsfragen 04.04.2011 19:01
von Maria Z • 1.373 Beiträge

@ Aber die ist ja noch so winzig!

Ja, nicht mal so groß wie eine Tetrix, zu sehen auf 950 msm...

Danke +VG Maria

nach oben springen

#28

RE: HoheWand/Geländ-Höhlenschrecken

in Bestimmungsfragen 06.05.2011 22:39
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo

war Gestern wieder auf dem Geländ - uA Höhlenschrecken schauen.

Die sitzen immer noch im rückwärtigen Teil d Höhle, nur wenig näher zum Ausgang als Anfg. April:
gesehen 15 L, davon mindestens ein W (Anfg April: 16L_mind 1W+2 Ad/M); hatte zwar das Thermometer vergessen, aber es ist mittlerweile auch drinnen etwas wärmer.

Ausserdem beim Zustieg: singende Grillen, Larven bestimmt: Philodoptera-grisea zahlreich+aptera, Tettigonia spec, E. brachyptera/Kl. Goldschrecken recht zahlreich;

Tetrix: nachdem ich bei der Fundstelle v letzten Mal keine mehr gesehen hab-das Gras ist dort mittlerweile recht hoch-hab ich weiter unten bei einer kl. Brandstelle gesucht und unweit davon 2 gesehen, wieder undulata?
3 Bilder-2x definitiv selbes (eibeiniges) Ind. +Habitat

Angefügte Bilder:
1P1130717 tenuicornis frage.JPG
2P1130851.JPG
3P1130721 Habitat-die dunkle erdige Stelle-nahe der BrandSt.JPG
nach oben springen

#29

RE: HoheWand/Geländ-Höhlenschrecken

in Bestimmungsfragen 06.05.2011 22:47
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Ausserdem viele viele weitere Kurzflügler-Larven, schwierig+rätselhaft ...ich zeige sie halt

Bild 2+3 =selbes Tier

Viele Grüsse Maria

Angefügte Bilder:
1P1130833 T7.JPG
2P1130765-71.JPG
2P1130765 T4 hat auch eigentl auch Miramella-Attribute .JPG
3P1130690.jpg
4P1130703-4 T2.JPG
5P1130835.JPG
nach oben springen

#30

RE: HoheWand/Geländ-Höhlenschrecken

in Bestimmungsfragen 06.05.2011 23:16
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Maria!


Bild 2 und 3 zeigen Miramella, wenn sie von der HOhen Wand sind, dann handelt es sich sicher um M. alpina collina.
Bei den anderen Kurzfuehlerheuschrecken erkennt man, dass es sich um Euthystira brachytera handelt. Wie die junge Larve von Chrysochraon dispar aussieht konnte ich bis dato leider nicht studieren. Hier in Rumaenien ist Euthystira brachyptera noch sehr klein. Dafuer gibt es andere schon etwas groessere Larven.

LG, Toni

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lisaliska
Besucherzähler
Heute waren 70 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 12678 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen