Euthystira brachyptera
X

#11

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 27.10.2010 09:29
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Maria!

Nachdem mich Thomas da direkt anspricht: Die Flügellänge entspricht tatsächlich meinen Wienerwald-Tieren, die Thomas auch als collina angesprochen hat, aber dieses Thema ist eben noch nicht genau dokumentiert (die zitierte Diplomarbeit wird dringend erwünscht!), es gibt also keine exakte Abgrenzung bzgl. Flügellänge, Schwarzzeichnung, etc.! Ich kenne persönlich nur diese langflügelige Variante, sprich collina!
Und noch ein Wort zu den vagans: Ich hab' die heuer auch nördlich der Wachau, im Waldviertel stellenweise massenhaft gesehen/-hört, und diese typische Habitatspräferenz, wie sie Wolfgang auch schon erwähnt: auf den trockenen, besonnten Waldwegen/-rändern, bevorzugt Nadelwälder, da es da besonders trocken darunter ist! An genau solchen Habitatstypen tauchen die auch immer wieder in anderen Gegenden auf, so hatte ich die in einem Jahr auch bei mir im Wienerwald, wo sie an und für sich ja kaum vorkommt! Ist dort aber seit 2 Jahren wieder weg!

LG

Werner

nach oben springen

#12

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 27.10.2010 11:08
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Danke sehr für Deine Ausführungen.

Hätte noch Fragen zu anderen Miramella-Bildern (Aufarbeiten div. Bilder+offenes)....:

Bild 1-habe im Vorjahr am Eichkogel Anfg. Mai ein Indiv. photographiert-leider eine wirklich schlechte Aufnahme...
da lässt sich wahrscheinlich nichts genaueres sagen - aber: Fundort und Zeitpunkt...spricht das f collina?

Bild 2+3: ein „Sonderfall“ v 04 11 2008-Bgld-etw. nördl. v Bernstein-Kienberg/805 msm.
Ein W - makroptere Form, Wolfgang hatte sich damals im im NABU-Forum folgendermaßen geäussert:
...Hallo, bei der Heuschrecke hast du sicherlich einen interessanten Fund gemacht. Das Tier ist ohne Zweifel eine Gebirgsschrecke, und zwar ein Männchen einer makropteren Form, normal haben die nur kurze Flügelstummel.
Nun kenne ich persönlich die normale alpine Gebirgsschrecke als Kälteform in den Nordalpen nur ab Seehöhen von etwa 1000m. Es gibt da aber in Südburgenland (wo ich noch nie Heuschrecken suchte) eine andere Miramella-Art, die ich nicht kenne.
..
Der unscheinbare Gipfel des Kienberges hat einen mini-felsigen Aufbau mit Kreuz, (rundum Trockenrasen), die Schrecke war zunächst dort, hüpfte dann aber von mir weg...ins grasige.

Hallo Oli: Danke sehr für die Köcherfliege; hab mir dazu Einträge im Wiki angesehen-puh-da gibts ja viele...
Dass an diesem Ort (ein tief eingeschnittener schattiger+feuchter Graben, wenn ich mich recht erinnere war sie unweit der Quelle-viel Moos) - noch so ein zartes Tier lebte, machte Hoffnung auf Schrecken weiter oben

Danke im Voraus für etwaige Antworten
Viele Grüsse
Maria

Angefügte Bilder:
CIMG5191 Miramalla alp W-frage AS.jpg
CIMG0657-Ausschn.jpg
CIMG0659-AS Alpine Gebirgsschrecke-M Miramella-Art einer makropteren Form-norm haben d nur ku Flügelstummel.jpg
nach oben springen

#13

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 27.10.2010 11:39
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Maria!

Interessante Bilder! Nun, Nr. 1 ist eine Larve von - vermutlich - collina, da die schon relativ lange Flügel hat, und am Eichkogel meines Wissens auch vorkommt, halt mehr im Gebüsch! Die andere, da traue ich mich auch nicht ganz drüber, weiß nicht, wie weit die irena nach Norden kommt, nur der schwarze Kopf, sieht wieder eher nach collina aus?!? Ich spiel' den Ball da an Thomas weiter, ich glaube/hoffe, er kennt die irena besser, mir kam sie bisher jedenfalls noch nicht unter!

LG

Werner

nach oben springen

#14

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 27.10.2010 11:52
von Günther • 2.008 Beiträge

Ich schalt mich da als Miramella-Unwissender nur ganz kurz dazwischen: irena kommt bei uns nur in S-Kärnten vor, die wäre im Burgenland doch etwas überraschend (aber wer weiß?).
Dieses Bild ausm iNetz scheinen sie wohl falsch bestimmt zu haben: http://gastein-im-bild.info/animals/xaodo_s1.jpg - die ist dort als Odontopodisma sp. bezeichnet. Deine Larve und die auf diesem Photo schauen sich verdammt ähnlich.
Das Internet als Bestimmungshilfe is einfach Käse...

Zum Vergleich im Anhang ein Tier, das mir Thomas vor wenigen Jahren als wahrscheinliche M. irena bestimmt hat. Der Fundort war die Schütt bei Villach.

LG,
Günther

Angefügte Bilder:
DSC01898.JPG
nach oben springen

#15

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 27.10.2010 11:56
von Thomas Z-K • 671 Beiträge

Hallo nochmal!

Ja spannend - ich kann nur sagen bitte macht Fotos von allen Miramellas, die ihr am Alpenrand findet! Am Eichkogel tritt unseren Wissens nach nur die Form collina auf (der Hügel ist für eine richtige Alpen-Gebirgsschrecke ja doch ein Witz), bei der Larve ist es natürlich schwer zu belegen.
Die andere vom Kienberg ist ein ganz klassisches collina-Männchen! Sehr dunkel (Alex Panrok hat sogar fast schwarze fotografiert - siehe Miramella collina) und die Flügel sind so lang und breit, dass sie sich am Rücken berühren.

Die Miramella irena ist sehr ähnlich und seriös nur nach Kontrolle der Genitalien zu unterscheiden, ist aber nach unserem derzeitigen Wissensstand maximal nordwärts bis ins Drautal vorkommend, selbst unsere südburgenländischen dürften nach Toni Koschuh alles collinas sein. Die irena-Fotos aus Slowenien, die ich bisher gesehen habe, zeigen jedenfalls noch langflügeligere Tiere, wo die bei den Männchen sogar bis zu den Hinterknieen reichen!

Die echte alpina scheint in den Niederösterreichisch-Steirischen Bergen wirklich erst jenseits der 1000 m aufzutreten, auch in Tirol etc. kenne ich sie nur aus den Hochlagen.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#16

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 27.10.2010 12:02
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Günther!

"...Das Internet als Bestimmungshilfe is einfach Käse..."

Gut erkannt!!! Im Netz und bei Vorträgen fehlen halt die Lektoren, die bei einer Publikation über die Richtigkeit wachen...!

Bei Odontopodisma: wer kennt da Larven, sind da die Flügelanlagen auch schon rosarot bzw. überhaupt schon so lange?

LG
Werner

nach oben springen

#17

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 27.10.2010 12:04
von Thomas Z-K • 671 Beiträge

Hallo Günther!

Ja das Bild aus dem internet zeigt sicher eine Miramella-Larve! Deine langflügelige Miramella habe ich aufgrund von Langflügeligkeit und Verbreitungsareal zu irena gestellt, Toni Koschuh drängt aber sehr darauf, dass auch an einzelnen Belegtieren genitalmäßig zu prüfen. Das dazu relevante Werk hänge ich anbei.

Ich habe auch Bilder von "irena" aus Slowenien von Robert Vlk (die Larvengruppe und ein Männchen - eher collina-mäßig):



sowie von Lisbeth Zechner - die haben wirklich superlange Flügel!



und noch ein Bild von Birgit Braun aus dem Vorkommen von "irena" aus dem Südburgenland



Da haben wir mal einiges an Referenz - aber Sicherheit noch nicht (wo sind die wissbegierigen Diplomanden und Doktorandinnen??).

Liebe Grüße
Thomas


Dateianlage:
nach oben springen

#18

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 27.10.2010 12:19
von Günther • 2.008 Beiträge

SUPER! Besten Dank für das pdf!! D.h. also, potenzielle irenas aus dem Süden einsackeln...

Ich melde mich hiermit freiwillig als nicht dissertieren-wollender Dissertant! Müsst man halt nur mal schnell beim FWF anfragen..

Günther

nach oben springen

#19

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 27.10.2010 22:29
von Maria Z • 1.373 Beiträge

Hallo Miteinander,

TZK: *))...ich kann nur sagen bitte macht Fotos von allen Miramellas, die ihr am Alpenrand findet!

Habe deshalb meine Miramella-Bilder durchgesehen und noch weitere Kandidaten f collina gefunden-von der Gschwendtalm, Hohenberg/Traisental, v 10 10, in etwa 950-1000 m.

Viele Grüsse
Maria

Angefügte Bilder:
1 P1100161-62 GebirgsSchr Miramella alp.jpg
2 P1100303 M balzend frage.JPG
3 P1100303-04.JPG
nach oben springen

#20

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 28.10.2010 09:16
von hospiton • 2.301 Beiträge

Hallo Maria!

Ja, die sehen wirklich alle 3 nach collina aus!

LG

Werner

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lisaliska
Besucherzähler
Heute waren 71 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1812 Themen und 12678 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen