Leptophyes boscii
X

#1

Herbstbeobachtungen 2017

in Beobachtungen in Österreich 29.09.2017 21:49
von Günther • 1.970 Beiträge

Hallo zusammen,

einer gewissen "Tradition" folgend, sollten wir auch heuer wieder einen Herbst-Thread eröffnen - Maria hat ja schon eindrucksvoll damit begonnen. Man darf gespannt sein, ob heuer wieder Phänologierekorde purzeln!

War gestern und heute im Lainzer Tiergarten auf der Suche nach Libellen - dabei konnte ich noch folgende Heuschreckenarten feststellen (ist aber natürlich noch nicht allzu spät im Jahr):

Phaneroptera falcata
Tettigonia viridissima
Tettigonia cantans
Ruspolia nitidula
(wie immer um diese Jahreszeit schon zu Mittag heftig singend)
Pholidoptera griseoaptera
Pholidoptera fallax
- eventuell, konnte sie optisch leider nicht bestätigen
Oecanthus pellucens
Nemobius sylvestris
Tetrix undulata
Oedipoda caerulescens
Calliptamus italicus
Mecostethus parapleurus
Gomphocerippus rufus
Chorthippus apricarius
Chorthippus brunneus
Chorthippus biguttulus
Chorthippus mollis
Chorthippus dorsatus
Pseudochorthippus parallelus
Euchorthippus declivus


Und wunderherrliche Pilze (denen bin ich wiedermal verfallen)! Weiß wer, was das für einer ist? Der Geruch der Hände war anschließend nur schwer zu ertragen... ;-)



LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 30.09.2017 00:41 | nach oben springen

#2

RE: Herbstbeobachtungen 2017

in Beobachtungen in Österreich 30.09.2017 08:03
von Günter Pucher • 540 Beiträge

Auch " Hallo " zusammen...

Zwar war ich nicht so gezielt nach Heuschrecken unterwegs, aber durch relativ viele singende Tettigonien aufmerksam geworden kann ich auch noch ein paar Viecherl aufzählen. So z.B.:

Tettigonia viridissima
Tettigonia cantans
Pholidoptera griseoaptera ( ich glaub, je älter sie werden desto farblich schöner sind sie ? )
Pachytrachis gracilis ( wär sogar ein neuer Fundpunkt )
Phaneroptera nana ( falcatas schon länger nicht mehr )

Ruspolia nitidula natürlich "zu Hauf", auch die "Chort-hippies" singen bei jedem Sonnenstrahl.

Auch bei uns "wunderherrliche Pilze" (Zitat Günther). Im Gegensatz zu Dir kenn ich die auf meinem Foto (Gott sei Dank ). Der Geruch an den Händen durchaus als angenehm zu betrachten, paniert und gebacken erzeugen sie am Gaumen ein Festspiel der kulinarischen Genüsse - mit einem Glas Sauvignon blanc wunderbar im Abgang...



Und heut Abend - ab zum Hopfen- und Weinlesefest....

VG S-Gü


zuletzt bearbeitet 30.09.2017 08:05 | nach oben springen

#3

RE: Herbstbeobachtungen 2017

in Beobachtungen in Österreich 30.09.2017 19:06
von Lorin • 74 Beiträge

Letztfunddaten sind deutlich schwieriger zu erhalten als Erstfunde Wäre praktisch wenn man bei ornitho.at auch Tageslisten für Heuschrecken erstellen könnte...

Ich werfe neben den genannten Arten noch

Platycleis grisea,
Ephippiger ephippiger und
Leptophyes punctatissima

für Wien ins Rennen.

LG
Lorin


zuletzt bearbeitet 30.09.2017 19:07 | nach oben springen

#4

RE: Herbstbeobachtungen 2017

in Beobachtungen in Österreich 30.09.2017 19:22
von hospiton • 2.264 Beiträge

Hallo allseits!

Komm gerade von der "Königstettner Wiese", dort auch noch einiges, aber nicht so tolle Liste wie vom LTG (@Günther: ich hoffe, Du hast die eh alle brav verortet - no na!):

Mantis religiosa
Tettigonia viridissima
(nur 1 singendes Männchen beim Retourgehen!)
Platycleis grisea
Roeseliana roeselii
Pholidoptera griseoaptera
Nemobius sylvestris
Calliptamus italicus
Oedipoda caerulescens
Euthystira brachyptera
Stenobothrus lineatus
Gomphocerippus rufus
Chorthippus mollis
(das bestimmende akustische Element - trotz Sturm - dort)
Chorthippus brunneus
Chorthippus biguttulus
Chorthippus dorsatus
Pseudochorthippus parallelus
Euchorthippus declivus


Und bei uns gibt's heute Parasole, zum 2. x innerhalb einer Woche!

LG

Werner


nach oben springen

#5

RE: Herbstbeobachtungen 2017

in Beobachtungen in Österreich 01.10.2017 11:05
von Maria Z • 1.350 Beiträge

Hallo,

Gestern in der Wachau/Rührsdorf/Pritzenau im Zuge einer kurzen Exkursion anlässlich des Naturschutztages des NABU/NÖ (der übrigens SEHR interessant war mit Vorträgen und Diskussion zum Thema Regelwerk Natura2000...) eine Phaneroptera LARVE, nehme an es ist nana?, war an Efeu im Ort.


ist wohl ziemlich Rekordverdächtig...

LG Maria


zuletzt bearbeitet 03.10.2017 08:05 | nach oben springen

#6

RE: Herbstbeobachtungen 2017

in Beobachtungen in Österreich 04.10.2017 21:13
von Maria Z • 1.350 Beiträge

Hallo,

Heute - zw. Schönbühel und Aggsbach Dorf - Arten die in den bisherigen Listen noch nicht genannt wurden: Lauchschrecken sowie Gr.+Kl. Goldschrecken jeweils recht zahlreich u div.

LG Maria

PS @ WSW: Efeuseidenbienen in Schönbühel

nach oben springen

#7

RE: Herbstbeobachtungen 2017

in Beobachtungen in Österreich 05.10.2017 07:30
von hospiton • 2.264 Beiträge

Liebe Maria!

"Oberlehrer Werner" spricht:

Zitat von Maria Z im Beitrag #6
...Arten die in den bisherigen Listen noch nicht genannt wurden: Lauchschrecken sowie Gr.+Kl. Goldschrecken ...

Zitat von Günther im Beitrag #1
War gestern und heute im Lainzer Tiergarten auf der Suche nach Libellen - dabei konnte ich noch folgende Heuschreckenarten feststellen (ist aber natürlich noch nicht allzu spät im Jahr):
Mecostethus parapleurus

Zitat von hospiton im Beitrag #4
Komm gerade von der "Königstettner Wiese",... :
Euthystira brachyptera


Werner


zuletzt bearbeitet 05.10.2017 07:31 | nach oben springen

#8

RE: Herbstbeobachtungen 2017

in Beobachtungen in Österreich 05.10.2017 07:39
von Maria Z • 1.350 Beiträge

Hast ja recht, FAKE-News kann man nicht so stehen lassen..

LG Maria


zuletzt bearbeitet 05.10.2017 07:47 | nach oben springen

#9

RE: Herbstbeobachtungen 2017

in Beobachtungen in Österreich 12.10.2017 19:05
von WSW • 925 Beiträge

Vorgestern (10.10.17) hat ein Schüler beim Osterluzeifalterpflegen noch einen Stenobothrus lineatus gefangen (nebst den unvermeidlichen biguttulobrumollis-Weibchen, die sie immer wieder erwischen, und 2 hochschwangeren Mantis direkt an der B3).

Gestern hatte ich mit einer anderen Gruppe erstmals überhaupt zirpende Chorthippus mollis in Pöchlarn (südlich der Donau) an der Westbahnböschung.

VG Wolfgang

nach oben springen

#10

RE: Herbstbeobachtungen 2017

in Beobachtungen in Österreich 12.10.2017 21:26
von Günter Pucher • 540 Beiträge

Ja Hallo !

Es war heute wiedermal verdammt warm, Spitze 25°. Fast ein kleiner Sommertag.

An einem Stethophyma grossum - Platzerl hab ich heut etwa 20 Viecher gesehen und gleich viele knipsen gehört.
Auf der Wechtitsch-Alm voll intakte, gesunde Stenobothrus lineatus und stigmaticus, gar nicht wenige. Tettigonia viridissima vereinzelt singend, Euthystira brachyptera, Oedipoda caerulescens und Chorthippus mollis zugegen.

Die Art Mantis religiosa scheint an meiner Deko-Kiste Gefallen gefunden zu haben. Nach der ersten Ootheken-Bildung haben sich weitere Weibchen dort eingefunden...



Schönen Abend noch - S-Gü

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bernd
Besucherzähler
Heute waren 161 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1762 Themen und 12441 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen